Hebebühne

 

 

 

Die Hebebühne kommt immer dann in der Baumpflege zum Einsatz, wenn es möglich ist, d.h., dass die Hebebühne aufgestellt werden kann. Das heißt  aber auch, dass das gewünschte Ergebnis der Arbeiten mit der Hebebühne realisiert werden kann.

Bei der lichten Krone dieser Esche direkt neben der Straße ist die Pflege von der Bühne aus sinnvoll und sicher.

Ein kombiniertes Verfahren „Kletterer und Bühne“ kann ebenso sinnvoll wie zeitschonend sein.

Totholzentfernung mithilfe einer kleinen bodenschonenden Raupenbühne in einem zu einer Wohnanlage gehörenden waldartigen Bestand. Die Verkehrssicherheit im Sinne der Eigentümerhaftung muss auch hier gegeben sein.

Hier wird das Lichtraumprofil an einer Bundesstraße wiederhergestellt. Die nötige Beantragung der verkehrsrechtlichen Anordnung sowie die ordnungsgemäße Beschilderung der Baustelle übernehmen wir gerne für Sie.

Eine schmale und wendige Raupenbühne kommt zum Einsatz, wenn die LKW-Bühne zu viel Platz beanspruchen würde oder wenn die Zufahrt mit dem LKW nicht möglich ist.

Forstarbeiten

 

 

Wir pflegen Ihren Wald und übernehmen alle nötigen organisatorischen Tätigkeiten, wie beispielsweise die Kommunikation mit dem Holzhändler.

Mit uns sind Sie auf der sicheren Seite und bekommen das, was Ihr Holz auch tatsächlich wert ist.

 

Spezial-Fällung

Von einer Spezial-Fällung sprechen wir, wenn die Fällung im Ganzen nicht möglich ist.

An Orten mit zu wenig Platz zum Fällen im Ganzen kommt eine Hebebühne zum Einsatz – vorausgesetzt es hat genügend Platz für das schwere Gerät.

Wenn es keinen Platz zum Stellen der Hebebühne gibt, trägt ein Baumkletterer den Baum Stück für Stück ab.

Abtragen des Stamms von der Plattform der Hebebühne aus.

zurück zu unseren Projekten

Sturmschaden

Bäume mit Sturmschäden stellen oftmals eine akute Gefahr dar. Die Entfernung solcher Bäume hat für uns immer oberste Priorität.

An diesem mächtigen Ahorn (Durchmesser 1 Meter 30) hat der Sturm einen der beiden Stämmlinge abgerissen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sturm „Niklas“ 2015:
Eine umgefallen Fichte, kommt auf dem Dach eines Hauses zum Liegen. Nun wird der
Baum mit schwerem Gerät entfernt.

Das Vorgehen bei diesem risikobehafteten
Schnitt muss gut durchdacht werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zurück zu unseren Projekten

Gefahrbaum

Gefahrbäume sehen nicht immer nach Gefahr aus! Auch wenn ein Baum vital aussieht, bringt nur die fachmännische Kontrolle Sicherheit für den Eigentümer.

Ein Baum wird immer dann als Gefahrbaum eingestuft, wenn die Verkehrssicherheit nicht mehr gegeben ist.

Ehemals gekappter Baum mit sichtbaren Pilzfruchtkörpern und dadurch bedingter Zersetzung des Holzes durch Weißfäule. Die Bruchsicherheit der neu gebildeten Ständer ist nicht mehr gegeben. Die Verkehrssicherheit im Sinne der Eigentümerhaftung konnte nur durch Fällung wieder hergestellt werden.

Dieser Ahorn hatte einen sichtbaren Längsriss am stehenden Stamm. Einen solchen Baum zu fällen, birgt ein großes Risiko für den Arbeiter. Durch eine massive Kronenreduktion per Seilkletter-Technik wurde die Gefahr des Auseinanderbrechens beim Fällen minimiert. Erst am Boden platzte der Stamm dann regelrecht auseinander.

 

zurück zu unseren Projekten

Steigeisenfällung

Wenn ein Baum nicht vom Boden aus gefällt werden kann und auch keine Hebebühne zum Einsatz kommen kann – etwa, bei  beengten Umgebungsbedingungen – wird der Baum mittels Steigeisenfällung abgetragen.

Beim stückweisen Fällen von Nadelbäumen entnimmt man beim Hinaufsteigen zunächst dem Baum die Seitenäste. Dann wird der Wipfel gefällt – oft mithilfe eines Seils, an dem der  Bodenmann die Spitze zu Boden zieht.

Auch Laubbäume lassen sich auf diese Weise fällen – allerdings ungleich aufwendiger und schwieriger.

zurück zu unseren Projekten

 

 

 

 

 

 

 

 

Beim „Riggen“ können Baumteile  auch mittels Seil langsam und kontrolliert abgelassen werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Durch den Bau einer Seilbahn ist das sichere Ablassen von Baumteilen auch über größere Distanzen möglich.

„Normale“ Fällung

Ist genügend Platz vorhanden, fällen wir den Baum im Ganzen.

 „Asten“ einer großen Fichte

Kontrolle der Bruchleiste

Vorbereitung für die Abfuhr oder für Ihr Brennholz: Ablängen von Stammholz

Mit dem Rückewagen transportieren wir innerhalb kürzester Zeit auch große Mengen an Stammholz ab.

zurück zu unseren Projekten